Filme

Drehbuch und Regie

Zurück in die Wildnis
(SF DRS, ARTE, Mongolisches Fernsehen und andere)

 

Mein erster eigener Dokumentarfilm, entstanden 1997 in gemeinsamer Arbeit mit Martin Weiss. In eindrücklichen Bildern (Kamera: Martin Weiss) zeigt der Film das Schicksal einzelner Urwildpferde, die von Schweizer Züchtern in die Mongolei gebracht wurden. Der Film verfolgt ihr neues Leben in der Wüste Gobi und ermöglicht Einblicke auf ihr noch wenig erforschtes Verhalten in Freiheit: Kann diese “letzte Arche” für die Urwildpferde zur neuen Heimat werden?

Bester Film, Filmfestival "Epona", Cabourg (Frankreich) 2000

Und sonst noch? Filmschaffen von 1986 bis 2000

Mitarbeit, Realisation und Regie bei verschiedenen Spielfilmen, Dokumentationen, Reportagen und Beiträgen, zB:

S p i e l f i l m

1986 "Rotlicht" (von Urs Odermatt)
Aufnahmeleitungs-Assistenz, Standphotographie
Kino, SF DRS, ZDF, ORF

D o k u m e n t a r f i l m e

1999/00 "Meier 19" (von Erich Schmid)
Post Production Office
Kino, SF DRS, Teleclub, u.a.


1997 "Zurück in die Wildnis" (siehe oben)

T V - P r o d u k t i o n e n

1992 - 94 "Taxi TV" (Produzent: V*Vistasonor)
Redaktion, Recherchen, Interviews
TV-Magazin im Zürcher Lokal Fernsehen

1993 - 94 "Motz mit Brotz" (Produzent: V*Vistasonor)
Redaktion, Aufnahmeleitung
TV-Magazin im Zürcher Lokal Fernsehen

1990 "Hymne an die Schweiz" (Produzent: V*Vistasonor)
Produktionsleitung und Regie
Bulle d'Utopie für SF DRS

1990 - 93 "Was? Der Deutschkurs auf Video" (Produzent: V*Vistasonor)
Produktionsleitung
12-stündiger Sprachkurs auf Video (mit Büchern) in 6 verschiedenen Ausgangssprachen; ausgestrahlt auf SF DRS, TSR, TSI, Deutsche Welle TV, Lokale Stationen, u.a.
A u f t r a g s f i l m e  u n d  W e r b e s p o t s

1990 - 1994 diverse
Produktions- und Aufnahmeleitung für diverse Firmen im In- und Ausland (zB auch "The Combinator" - eine preisgekrönte HILTI-Produktion mit Arnold Schwarzenegger-Double. Selten so viel Spannung gehabt wie auf jenem Nachtdreh!)

 

Fotografien

Meine Alben sind wahre Bände... - vermutlich, weil ich mich beim Medium Fotografie beinahe gleich verhalte, wie beim Medium Film: dranneblibe, dranneblibe, dranneblibe oder eben: Bild um Bild um Bild um Bild.

Einzelne Arbeiten oder Zyklen habe ich unter bestimmten Themen zusammengefasst, zB "Die Mongolei in 12 Bildern" oder "Erdmusterungen" oder wie hier zu sehen "Herde, abends" (Teil einer Bild-Serie).

Nach oben