Seminare

Im Auftrag verschiedener Bildungsinstitutionen übernehme ich Mandate, vorwiegend in den Ausbildungsbereichen Erwachsenenbildung, Kommuniktion und literarisch Schreiben. Ich konzipiere massgeschneiderte Weiterbildungen für grosse und kleine Gruppen sowie für Einzelpersonen und vermittle gerne auch passende Dozentinnen und Dozenten.

Ich bin Lehrgangsleiterin im Diplomlehrgang "Literarisch Schreiben" an der Schreibszene und Mitglied des festen Lehrteams an der Schule für Angewandte Linguistik SAL, im Lehrgang "Literarisch Schreiben".
Gemeinsam mit Peter Höner betreibe ich das Schreibwerk Ost, eine literarische Begegnungs- und Weiterbildungsstätte auf dem Iselisberg.

Für den SVEB setze ich mich als Prüfungsexpertin auf der Stufe 3 HFP Eidgenössisches Diplom Ausbildungsleiter/in und auf der Stufe 2 Fachausweis ein.

Als Basis für die erwachsenenbildnerische Tätigkeit dient mir meine eigene Berufserfahrung sowie die anerkannten Berufsabschlüsse als Eidg. dipl. Ausbildungsleiterin, Mediatorin und meine Arbeit als Schriftstellerin. Selber besuche ich liebend gern Aus- und Weiterbildungen und ergänze mein Repertoire laufend. Ich verstehe mich als "open source", also als eine offene Quelle, und gebe mein Wissen, meine persönlichen Erfahrungen, Tipps und Tricks in Seminaren gerne auf Augenhöhe weiter.

Seminarliste zur Schnellauswahl

 

DatenInhaltOrt
14.1.2021, abends, 18.30-21.30live Webinar Kreatives Schreiben und Diplomlehrgang

Dieser klitzekleine Kurs macht die Entscheidung leichter. Zuerst verbringen Sie zwei vergnügte Schreibstunden in einer Kleingruppe mit Michèle Minelli. Zusammen mit ein paar gleichgesinnten Menschen tauchen Sie in den Strom der Kreativität ein und schreiben gemeinsam Miniaturen, die glücklich machen. Danach wissen Sie, ob die kreative Arbeit an Texten Ihnen wirklich Freude macht, ob Ihre inneren Quellen zu sprudeln beginnen und ob Sie sich dafür in Zukunft mehr Zeit nehmen möchten.

Nach den zwei Stunden wird es dann noch einmal besonders interessant. Denn mit dem Eindruck dieser Stunden frisch in Kopf und Herz, beantwortet Michèle Ihre Fragen zu Ihrem literarischen Weg. Und, wer weiss, vielleicht entschliessen Sie sich ja, im Jahr 2021 Ihr eigenes grosses Abentuer zu beginnen, indem Sie den Diplomlehrgang Literarisches Schreiben besuchen.

nach oben
online


 
17. und 23. Januar 2021Autobiographisches Schreiben (online Seminar in Kleingruppe)

Dem eigenen Leben auf der Spur.
Wie komme ich mir selbst auf die Spur?
Wie gestalte ich autobiographische Texte ansprechend auch für andere? Was löst den autobiographischen Schreibprozess aus und hält ihn in Gang?
Diesen und anderen Fragen gehen wir anhand kreativer Schreibübungen nach, tauschen uns aus und schauen, „was funktioniert“.
Abgerundet durch wertvolle Tipps und Tricks bietet dieses Seminar Raum für neue Schreib-Erfahrung, Austausch und konkrete Erkenntnis.
Kreative Wege hin zum autobiographischen Schreiben - begehen wir sie!

Dauer:
2 Tage online Seminar in der Kleingruppe

Kosten:
CHF 680.00 für beide Tage.

nach oben
Anmelden bei: www.schreibszene.ch


 
7. und 14. Februar 2021Kreatives Gedichte Schreiben (im Zoom)

Inhalt:
Wir begeben uns ins Haus der Poesie!
Gedichte mit Reim, ohne Reim, solche die ausfransen und solche, die einem strengen Muster folgen, wir probieren sie alle durch. Dabei interessieren uns nicht so sehr Fachbegriffe, sondern viel mehr, wie so etwas möglich ist.
Wie schreibe ich einen kurzen poetischen Text, der berührt?
Wann ist das Kunst und wann kippt es hinüber und wird Kitsch?
Welche Formen sagen mir zu, und wo liegt für mich das Besondere im Gedicht?
Und wie sehr kann ich mit der Gedichtform spielen?
Diese und andere Fragen begleiten uns bei poetischen Schreib-Experimenten allein und in der Gruppe. Tipps, Tricks, Lesungen und Austausch runden diese beiden Tage ab.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
CHF 490.00

nach oben
Das Seminar wird online virtuell durchgeführt.


 
Sonntag, 21. Februar 2021Gastseminar: Selfpublishing

Die ausgewiesene Profifrau aus Hamburg, Susanne Krieg, unterrichtet bei uns einen Tag die Geheimnisse des Selfpublishings.

Um ein Buch zu veröffentlichen, brauchen Autorinnen und Autoren heute keinen Verlag mehr. Online-Plattformen bieten verschiedene Möglichkeiten, das eigene Werk an die Öffentlichkeit zu bringen und zu vermarkten – vom E-Book bis zum Print-on-Demand-Modell in Kleinstauflage. Wir wollen in unserem Seminar erkunden, wie man diese neuen Wege für sich nutzen kann und beantworten Fragen wie: Was sind E-Books und wie vertreibt man sie in Eigenregie? Was muss ich wissen, wenn ich ein Print-Buch verlegen möchte und wie wichtig ist eigentlich Marketing?

Dozentin:
Susanne Krieg, Website: www.susanne-krieg.de

Dauer:
1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende:
4-8

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Iselisberg, Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld bei Bedarf, PP vor dem Haus vorhanden.


 
Sonntag, 28. Februar 2021Gastseminar: Marketing für Autorinnen und Autoren

Das Buch ist erschienen, die Freude groß. Doch schon bald kommt die Ernüchterung: Die Verkaufszahlen sind nicht wie erwartet und der Verlag unternimmt wenig, damit sie besser werden. In Zeiten, in denen die Marketing-Budgets der Verlage schrumpfen, zählen vor allem digitale Wege wie eine eigene Website, ein Blog und soziale Medien zu jenen Werkzeugen, die Autor*innen selbst in die Hand nehmen können, um auf sich und die eigenen Bücher aufmerksam zu machen. Um sie effizient in den Arbeitsalltag zu integrieren, sollte man jedoch möglichst früh starten und strategisch vorgehen.

Dieses Seminar wird u.a. folgende Themen behandeln:

- die Autoren-Website als unverzichtbare Basis

- der Blog und was ein wenig Suchmaschinenoptimierung bewirken kann

- der Newsletter als langfristiges Kommunikationsmittel

- Instagram, Facebook & Co. (Ziele, Zielgruppen und Content-Pläne)

- die neue Chance digitaler Leserunden auf Buchplattformen und im Live-Stream

Dozentin:
Susanne Krieg, Website: www.susanne-krieg.de

Dauer:
1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende:
4-8 (online auch mehr möglich)

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Iselisberg, Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld bei Bedarf, PP vor dem Haus vorhanden.


 
Starttage ab 25. März 2021Start: Diplomlehrgang Literarisches Schreiben

Der Lehrgang für angehende Autorinnen und Autoren.

Ohne Ermutigung und Anleitung von erfahrenen Meistern wären die Autorinnen und Autoren, die Sie gerne lesen, nie in Druck gegangen. Auch die ganz grossen sind keine Ausnahme. Auch sie hatten Lehrerinnen und Vorbilder, die ihr Schaffen entscheidend geprägt haben.

Der Lehrgang sichert Ihnen ein Rundum-Paket fördernder Begleitung auf Ihrem ganz persönlichen literarischen Weg. Zwei, drei oder vier Tage pro Seminarblock bieten ausreichend Zeit, wirklich alle wichtigen Themen zu vertiefen.

Verteilt auf anderthalb Jahre können Sie sich entwickeln, Tiefs durch Hochs ausgleichen und entscheidende Schritte vorwärts tun. Dabei begleiten wir Sie kompetent und persönlich: genau so, wie Sie es brauchen, damit sich Ihr Talent entfaltet.

Mehr Informationen: https://schreibszene.ch

nach oben
Zürich, Iselisberg, Fischingen


 
20. oder 21. April 2021Vom Bild zum Wort und zurück - Frauen-Kunst-Club

Frauen-Kunst-Club im Kunstmuseum Thurgau - Programm Frühjahr 2021

Eine Musikerin, eine Architektin und eine Schriftstellerin sind die nächsten Gäste im Frauen-Kunst-Club. Sie bringen «ihre» Themen – Rhythmus, Raum und Sprache – in die gemeinsame Kunstbetrachtung und laden die Teilnehmerinnen unter der Moderation von Rebekka Ray zum Mitreden, Mitmachen und Entdecken ein.Die Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin Rebekka Ray wird die abwechslungsreichen Workshops jeweils mit den genannten Gästen durchführen.

Dienstag, 20. April 2021, 19 bis 21 Uhr oder
Mittwoch, 21. April 2021, 14 bis 16 Uhr
Vom Bild zum Wort – und zurück
Gast: Michèle Minelli, Schriftstellerin und Ausbildungsleiterin für kreatives Schreiben

Inhalt:
"Jenseits aller Regeln" – so der Titel der Ausstellung zur Sammlung Röthlisberger, die mit ihrem breiten Spektrum an Werken von Aussenseiterkünstlerinnen und -künstlern die ganze Vielfalt und Faszination dieser Kunstrichtung sichtbar macht. Fassen lässt sich der Begriff der Aussenseiterkunst nur schwer – die Kunstschaffenden agieren zwischen Freiheit und Zwang, überschäumender Kreativität und Konzentration, zwischen Erzählen und Gestalten. Dazu nutzen sie die unterschiedlichsten Materialien und Techniken und interessieren sich dabei kaum für Konventionen.

Gemeinsam mit der Schriftstellerin Michèle Minelli lassen sich die Teilnehmerinnen auf eine sprachlich poetische Auseinandersetzung mit den Werken ein. Die spielerische Eigenständigkeit, die in den Arbeiten von Aussenseiterkünstlerinnen und -künstlern zu erkennen ist, soll auch die Betrachterinnen zu einem freien Umgang mit Sprache und Texten inspirieren und den Bildwerken Wörter und Sätze gegenüberstellen.

Organisatorisches:
Die maximale Teilnehmerinnenanzahl beträgt derzeit 14 Personen. Allenfalls erhöht sich die Anzahl im Frühjahr 2021 wieder auf 20 Personen. Wir halten uns hier an die behördlichen Vorgaben.
Eine Anmeldung ist erforderlich: per Telefon 058 34510 60 oder E-Mail an sekretariat.kunstmuseum@tg.ch

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 20.– pro Abend bzw. Nachmittag. Mit Ihrer Teilnahme werden Sie Mitglied im Frauen-Kunst-Club und erhalten einen Mitgliedsausweis. Mit diesem profitieren Sie im Museumsshop von 20% Rabatt.

nach oben

sekretariat.kunstmuseum@tg.ch


 
Samstag, 5. Juni 2021Gastseminar: Kolumnen schreiben

Möchtest du Kolumnen schreiben, die es in sich haben?

Die Autorenkolumne ist die Königin unter den kurzen Texten. Prägnant und eingängig soll sie sein, persönlich formuliert aber zu einem allgemeinen Thema.
Aber wie schreibt man so etwas? Braucht es dazu Genie oder reicht Handwerk?
In diesem Seminar lernst du die Grundlagen: Wie du eine Kolumne konzipierst, Themen findest und recherchierst, einen Kolumnen-Text aufbaust, eine Pointe findest - und im besten Fall deine Leserinnen und Leser so berührst, dass sie sich an dich erinnern und mehr von dir lesen wollen.

Michèle Binswanger, die Schweizer Journalistin, Autorin und Bloggerin führt dich ins Reich der Kolumnen ein.

Datum: Samstag, 5. Juni 2021
Zeit: 10.15-18.15 Uhr
Ort: Iselisberg
Kosten: Fr. 260.00
Leitung: Michèle Binswanger

nach oben
Iselisberg, Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld bei Bedarf, PP vor dem Haus vorhanden.


 
Sonntag, 6. und 13. Juni 2021Kreatives Schreiben

Texte verfassen, Geschichten schreiben, sich mit Worten ausdrücken und dabei auch einmal Unsinn entstehen lassen – wandern Sie auf kreativen Buchstabenwegen zu anderen und zu sich selbst.
Schreiben mit allen Sinnen - Magisches, Profanes, Tipps und Tricks und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schreibenden vermitteln wertvolle Ideen für Ihre Schreibpraxis. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kreativität ausleben und zum Blühen bringen können und erleben Sie dazu noch zwei kurzweilige Tage mit Gleichgesinnten.
Ein Kurs, der das eigene Schreiben beflügelt und die richtigen Werkzeuge dazu vermittelt.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
CHF 680.00*
*) Frühbucherrabatt von 10% auf den Kurspreis.

nach oben
Schreibszene Schweiz
Zürich


 
12. und 26. Juni 2021Kreatives Schreiben in Bülach

Texte verfassen, Geschichten schreiben, sich mit Worten ausdrücken und dabei auch einmal Un-sinn entstehen lassen – kreative Wortwege zu anderen und sich selbst. Schreiben mit allen Sinnen, Magisches und Profanes. Tipps und Tricks und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schreiben-den vermitteln wertvolle und praktikable Ideen, wie Kreativität gelebt und zum Blühen gebracht werden kann. Ein Kurs, der das eigene Schreiben beflügelt und die richtigen Werkzeuge dazu vermittelt.
Kosten: 380.00 Franken. Bitte Mittagessen mitbringen!

nach oben
Volkshochschule Bülach


 
Samstag, 5. Juni 2021Gastseminar: Essays schreiben

Wie schreibt man einen «Personal Essay»? Einen Text, der ganz von innen kommt? Der eine Meinung hat und Stellung bezieht?

Einerseits ist es leichter, einen autobiografischen Text zu schreiben – weil man dafür nur sich selbst befragen muss. Andererseits ist es doppelt schwer – weil man sich dafür selbst befragen muss. Ehrlich sein, und sich dabei über etwas bzw. die eigene Person ein Stück weit klarer werden: Wie setzt man diesen Prozess in Gang, und wie giesst man seine Erkenntnisse dann in Form? Darum soll es gehen, in praktischen Übungen und Tipps zu Handwerk, dem Finden der richtigen Ausgangsfragen und Haltung.

«Magazin»-Redaktorin und Buchautorin Anuschka Roshani spielt mit dir das Verfassen eines persönlichen Textes exemplarisch durch.


Datum: Sonntag, 27. Juni 2021
Zeit: 10.15-18.15 Uhr
Ort: Iselisberg
Kosten: Fr. 260.00
Leitung: Anuschka Roshani

nach oben
Iselisberg, Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld bei Bedarf, PP vor dem Haus vorhanden.


 
3. und 4. Juli 2021Kreatives Schreiben

Texte verfassen, Geschichten schreiben, sich mit Worten ausdrücken und dabei auch einmal Unsinn entstehen lassen – wandern Sie auf kreativen Buchstabenwegen zu anderen und zu sich selbst.
Schreiben mit allen Sinnen - Magisches, Profanes, Tipps und Tricks und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schreibenden vermitteln wertvolle Ideen für Ihre Schreibpraxis. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kreativität ausleben und zum Blühen bringen können und erleben Sie dazu noch zwei kurzweilige Tage mit Gleichgesinnten.
Ein Kurs, der das eigene Schreiben beflügelt und die richtigen Werkzeuge dazu vermittelt.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
CHF 680.00*
*) Frühbucherrabatt von 10% auf den Kurspreis.

nach oben
Schreibszene Schweiz
Zürich


 
Fr-So, 27. bis 29. August 2021Achtsames Schreiben - Das Ich in jedem einzelnen Moment

Bewegung und Begegnung im Raum.
Das Ich, das Du, das Wir im Raum: Was lässt uns nebeneinander und miteinander lebendig sein?
Wie werden wir leicht? Wie können wir uns erden? Was erschüttert, was gibt Halt?
Während dreier Tage bewegen wir uns vom Monolog zum Dialog und schreiben dazu Miniaturen und freie Texte.
Übungen aus der Achtsamkeitsschule und aus dem Bewusstseinstraining sowie aus dem reflexiven und kreativen Schreiben reichern wir an mit kontemplativen Bewegungsimpulsen. Damit öffnet sich uns ein Raum, in dem der eigene Ausdruck von Innen nach Aussen gelangt. Eine Vertiefung im Achtsamen Schreiben und Bewusstsein in jedem Moment.


Ort:
Kloster Fischingen

Datum:
Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. August 2021 (Beginn am ersten Tag um 09.15 Uhr, Ende am letzten Tag um 16.45 Uhr. Es wird jeweils auch in den Abend hinein gearbeitet.)

Leitung:
Michèle Minelli (Schreibübungen und Reflexionen) und Anitya Hang Lien (Meditationen der Achtsamkeit)

Teilnehmende:
8-18 aufmerksame Menschen

Kosten:
voraussichtlich wiederum 946.00 inkl. Kost und Logis und Unterlagen

Detailprogamm:
Bestell dir die separate Ausschreibung mit zusätzlichen Infos!

nach oben
Kloster Fischingen


 
25. und 26. September 2021Kreatives Schreiben

Texte verfassen, Geschichten schreiben, sich mit Worten ausdrücken und dabei auch einmal Unsinn entstehen lassen – wandern Sie auf kreativen Buchstabenwegen zu anderen und zu sich selbst.
Schreiben mit allen Sinnen - Magisches, Profanes, Tipps und Tricks und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schreibenden vermitteln wertvolle Ideen für Ihre Schreibpraxis. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kreativität ausleben und zum Blühen bringen können und erleben Sie dazu noch zwei kurzweilige Tage mit Gleichgesinnten.
Ein Kurs, der das eigene Schreiben beflügelt und die richtigen Werkzeuge dazu vermittelt.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
CHF 680.00*
*) Frühbucherrabatt von 10% auf den Kurspreis.

nach oben
Schreibszene Schweiz
Zürich


 
23. September und 6. Oktober 2021Weiterbildungssequenzen gestalten

Welche methodisch/didaktischen Überlegungen muss ich berücksichtigen, damit eine Weiterbildungssequenz zum Erfolg wird? Dieses Seminar vermittelt Ihnen wertvolle Anregungen zur Gestaltung von Workshops, internen Kurzseminaren oder Orientierungsveranstaltungen.

Ziele:
Unterrichtssequenzen nach den zentralen Aspekten einer erwachsenengerechten Didaktik gestalten
Methodenkoffer erweitern
Lernziele formulieren
Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle
Interventionsmöglichkeiten reflektieren

Inhalt:
Grundlagen der Erwachsenen-Didaktik
AITUS Modell
Arbeit an eigenen Konzepten
Methoden für unterschiedliche Lerntypen
Formulieren von Lernzielen

Zielpublikum:
Spezialistinnen und Spezialisten sowie Kader, welche regelmässig als Fachper- sonen interne Weiterbildungssequenzen anbieten, jedoch über keine oder nur wenig methodisch-didaktische Vorkenntnisse verfügen.

Dauer:
2 Tage mit der Möglichkeit auf ein individuelles Folge-Coaching

Kosten:
CHF 500.00

nach oben
HR Stadt Zürich
Organisation: Irene Amberg 044 412 39 30


 
2. und 9. Oktober 2021Kreatives Gedichte Schreiben

Inhalt:
Wir begeben uns ins Haus der Poesie!
Gedichte mit Reim, ohne Reim, solche die ausfransen und solche, die einem strengen Muster folgen, wir probieren sie alle durch. Dabei interessieren uns nicht so sehr Fachbegriffe, sondern viel mehr, wie so etwas möglich ist.
Wie schreibe ich einen kurzen poetischen Text, der berührt?
Wann ist das Kunst und wann kippt es hinüber und wird Kitsch?
Welche Formen sagen mir zu, und wo liegt für mich das Besondere im Gedicht?
Und wie sehr kann ich mit der Gedichtform spielen?
Diese und andere Fragen begleiten uns bei poetischen Schreib-Experimenten allein und in der Gruppe. Tipps, Tricks, Lesungen und Austausch runden diese beiden Tage ab.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
CHF 490.00

nach oben
Iselisberg
Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld, viele PP vor dem Haus, Esel und Maultiere stellen wir in den Garten


 
Fr-So, 15.-17. Oktober 2021 Kloster-Krimi: Grusel-, Schreck- und Horrorgeschichten

Inklusive Klosterführung in Keller, Gänge und Katakomben, die der Öffentlichkeit ansonsten versperrt sind.

Der Inhalt dieses Schreibseminars ist ein Kurzkrimi, ein Schreckmümpfeli, ein Gruselmärchen, eine Gespensterge-
schichte oder eine Klosterkellerhorrorstory – wie es dir gefällt –, ein Schaudertext also, den du konzipierst und schreibst. Mit Impulsreferaten und fachspezifischen Sequenzen findest du zu deinem Setting, deinen Figuren, deinem Plot, und damit zu deiner eigenen kriminellen Energie.

Zur Einstimmung kommst du in den Genuss einer speziell für uns arrangierten Klosterführung. Durch Gänge, Keller und in vergessene Räume führt der heimliche Weg – pass auf, dass du nicht zurückbleibst!


Leitung:
Michèle Minelli und Peter Höner

Teilnehmende:
8-16 kriminell veranlagte Schreibende ;-)

Kosten:
946.00 inkl. Kost und Logis und Unterlagen

Detailprogamm:
Bestell dir die separate Ausschreibung mit zusätzlichen Infos!

nach oben
Kloster Fischingen


 
Fr-So, 29. bis 31. Januar 2021Mini-Drama - Der Dialog auf die Spitze getrieben

Du schreibst dein eigenes kleines Theaterstück.
Schritt für Schritt entwickeln wir ein Drama. Vielleicht wird daraus aber auch ein Schwank, ein Gesellschaftsspiel, eine Komödie oder gar eine Tragödie?
Im Mini-Drama treiben wir den Dialog auf die Spitze und erleben, wie die Verpackung den Inhalt beeinflusst. Wir registrieren unsere Figuren so präzis, dass ihre Gespräche eigentliche Erhellungen sind, in denen sich das zuhörende Publikum – lachend, weinend, tobend vor Begeisterung – wiederfindet.

Nach diesen drei Tagen bist du im Schreiben von Dialogen, im Registrieren von Figuren und im Texten eines eigenen Stücks über dich selbst hinausgewachsen und zur Könnerin / zum Könner geworden – Applaus!


Ort:
Kloster Fischingen

Datum:
Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. November 2021 (Beginn am ersten Tag um 09.15 Uhr, Ende am letzten Tag um 16.45 Uhr. Es wird jeweils auch in den Abend hinein gearbeitet.)

Teilnehmende:
8-2 Dialogschreibende mit Lust am Theater

Kosten:
voraussichtlich wiederum 946.00 inkl. Kost und Logis und Unterlagen

Detailprogamm:
Bestell dir die separate Ausschreibung mit zusätzlichen Infos!

nach oben
Kloster Fischingen


 
14. und 21. November 2021Kreatives Schreiben

Texte verfassen, Geschichten schreiben, sich mit Worten ausdrücken und dabei auch einmal Unsinn entstehen lassen – wandern Sie auf kreativen Buchstabenwegen zu anderen und zu sich selbst.
Schreiben mit allen Sinnen - Magisches, Profanes, Tipps und Tricks und der Erfahrungsaustausch mit anderen Schreibenden vermitteln wertvolle Ideen für Ihre Schreibpraxis. Finden Sie heraus, wie Sie Ihre Kreativität ausleben und zum Blühen bringen können und erleben Sie dazu noch zwei kurzweilige Tage mit Gleichgesinnten.
Ein Kurs, der das eigene Schreiben beflügelt und die richtigen Werkzeuge dazu vermittelt.

Dauer:
2 Tage

Kosten:
CHF 680.00*
*) Frühbucherrabatt von 10% auf den Kurspreis.

nach oben
Schreibszene Schweiz
Zürich


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Die Heldenreise

Wie gute Geschichten funktionieren.
In jedem Roman, jeder Kurzgeschichte und jeder Erzählung, die uns packt, wirken dieselben Elemente. Sie alle basieren auf einer Grundstruktur, die archetypisch ist: der Heldenreise. Ihre Elemente sind universell verständlich und wirken auf einer tiefen, unbewussten Ebene. Das macht ihre Kraft aus, mit der sie die Leserin und den Leser tief bewegt.
Anhand der Stationen der Heldenreise strukturieren wir unsere Geschichten probeweise neu, schlüsseln sie auf und wählen jeweils aus, was für die eigene Geschichte wichtig ist. So erkennen wir, wie wir Intensität und Glaubwürdigkeit gleichsam entwickeln können.

Dauer:
1 Tag, 10.15-18.15 Uhr

Anzahl Teilnehmende:
2-6

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Durchführung ab drei Personen
info@mminelli.ch


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Richtig recherchieren

Ein Grundlagenseminar für Einsteigerinnen und Einsteiger.
Guten Texten merkt man an, dass die wichtigen – und richtigen– Recherchen gemacht worden sind. Ein Aufwand, der die Autorin / den Autoren oft zu überraschenden Erkenntnissen führt und den Lesern Freude macht.
Ein bisschen Google ist ein netter Anfang - aber bei Weitem nicht genug. Wenn du es von Anfang an richtig machen willst, stellen sich viele Fragen: Wie legst du die Recherche an? Wie recherchierst du richtig? Welche Methoden passen zu welchen Aufgaben? Wie bringst du heikle Themen zur Sprache? Was, wenn dein Gegenüber nicht sprechen will? Wie gehst du mit deinen Quellen um?
Wie man das am besten macht, musst du nicht recherchieren. Komm einfach ins Seminar. Hier lernst du es konkret.

Dauer:
1 Tag

Anzahl Teilnehmende:
3-8

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Durchführung ab drei Personen
info@mminelli.ch


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Verlagsverträge und ihre Tücken

Damit es nachher keine Tränen gibt.
Ein eigenes Buch publizieren - von einem Verlag protegiert werden, für viele ein Wunschtraum. Bloss: Immer wieder hört man von Verlagen, die Geld wollen, von Meinungsverschiedenheiten zwischen Autorin und Lektor und anderem mehr. Auf was muss ich also vor der Unterzeichnung achten, wenn ich Problemen aus dem Weg gehen will, mein Buch keine Enttäuschung werden soll oder die Unterstützung fehlt, die ich mir eigentlich vorgestellt hatte?
Gute und schlechte Erfahrungen kommen in diesem Seminar zur Sprache anhand von konkreten Beispielen und Mustern. Aus meiner Sicht als Autorin erläutere ich, was beachtet werden muss, welche Verlagskonstrukte es gibt und welche vertraglichen Vereinbarungen wirklich wichtig sind.

Dauer:
3,5 Std.

Anzahl Teilnehmende:
3-8

Kosten:
CHF 160.00

nach oben
Durchführung ab drei Personen


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Spiel mit Stil (Kreativ Schreiben 3)

Ein Aufbaukurs, um die eigene Stimme zu finden

Du schreibst schon länger Geschichten, Gedichte, Texte? Und du möchtest deinen Stil weiterentwickeln, bewusst Grenzen sprengen und Neues einfliessen lassen? Da kann ein Spiel mit Stil Wunder wirken. Das schriftstellerische Selbstbewusstsein wächst, je leichter wir uns durch Texte bewegen können.

Ungewohnte, lebendige, lautstarke und stillleise Schreibstil-Experimente laden uns dazu ein, neue Impulse aufzunehmen und mit dem eigenen Stil zu vermischen. Wer die eigene Stimme finden will, ist hier goldrichtig.

Dauer:
1 Tag (oder wahlweise auch 2 Tage möglich mit entsprechender Programmvertiefung)

Anzahl Teilnehmende:
4-8

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Durchführung ab drei Personen


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: 5 Darstellungsformen und 3 Innensichten

Ein intensiver Seminartag in zwei Teilen.

Am Vormittag schauen wir uns die fünf verschiedenen Darstellungsformen an: Auf welche fünf Arten kann ich meine Leser und Leserinnen etwas wissen lassen, ohne dass ich es explizit sage? Welche fünf Wege stehen mir offen, um eine Situation zu zeigen? Und welche Darstellungsform passt zu welcher Szene?

Unterschiedliche Darstellungsformen haben unteschiedliche Wirkungen auf die Rezeption eines Textes. Wir loten diese spielerisch aus und diskutieren die Stärken der jeweiligen Form am Beispiel eigener Texte. So können wir unterscheiden, welche Szene wir wie darstellen wollen.

Am Nachmittag geht es ans Eingemachte. Wie lasse ich meine Figur denken? Drei Möglichkeiten stehen zur Wahl: die erlebte Rede, der innere Monolog oder der Bewusstseinsstrom. Wodurch unterscheiden sich diese Denkformen voneinander und welche Form passt mir am besten?

Anhand eigener Texte probieren wir die Innenschau aus. Wir erleben, was wie wirkt und können bewusst entscheiden, wie wir die Gedanken unserer Figur einfliessen lassen wollen.

Dauer:
1 Tag

Kosten:
260.00 inkl. Unterlagen

nach oben
Durchführung ab drei Personen


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Metaphern und Bilder, Expressionismus und Surrealismus (Kreativ Schreiben 2)

Wie Bilder wirken. Metaphern. Surrealismus und Expressionismus.

Sprachliche Kreativität zeigt sich oft auch in den Bildern, die wir verwenden. Aber welche Regeln gilt es beim Gebrauch von Metaphern zu beachten? Und wie lassen sie sich brechen? Wie schaffen wir unsere persönlichen Metaphern, die neu sind und einem Text Stimmung verleihen, die trägt? Und welche Rolle spielen Stilrichtungen wie Surrealismus und Expressionismus dabei?

Die Kraft der Metaphern und das „persönliche gewisse Etwas“ sollen unseren Texten die Flügel verleihen, die sie zum Abheben verdienen. Eine literarische Weiterbildung, die weiterbringt!


Dauer:
1 Tag (oder wahlweise auch 2 Tage möglich mit entsprechender Programmvertiefung)

Anzahl Teilnehmende:
4-8

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Durchführung ab drei Personen


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Die Natur in der Literatur

Kunst oder Kitsch - wann kippt es?

Innere Empfindungen von Figuren lassen sich gut und gerne mittels Naturbilder vermitteln. Nur: Wann wirkt das kitschig oder aufgesetzt? Und wann entfaltet es seine volle Kraft?
Anhand von einfachen Übungen lassen wir uns auf Naturbeschreibungen ein, die sinnbildlich für Momente im Leben einer Figur stehen. In Werkstattgesprächen loten wir aus, welche Regeln – für jedes einzelne Beispiel – gelten. Zitate aus der Literatur und viele Tipps und Tricks verleihen diesem Seminar die besondere Note.

Gut zu wissen: Ein Teil des Seminars findet bei jedem Wetter im Freien statt!

Dauer:
1 Tag

Anzahl Teilnehmende:
4-8

Kosten:
CHF 260.00

nach oben
Durchführung ab drei Personen
info@mminelli.ch


 
Durchführung ab 3 PersonenAuf Anfrage: Exposé schreiben - Worauf es ankommt, damit es ankommt

Ein Intensivworkshop für Fortgeschrittene.
Du bist soweit. Das Manuskript ist überarbeitet, kontrolliert und korrigiert, besser geht nicht. Nun fehlt nur noch das Anschreiben an den Verlag (oder an die Agentur) und: das Exposé.
Verlage und Agentinnen wollen sich in kurzer Zeit einen Überblick in ein Manuskript verschaffen. Dazu dient ein Exposé. In ihm soll das Wichtigste aussagestark auf den Punkt gebracht und eine konkrete Stimmung vermittelt werden. Die Stimmung nämlich, die Lust auf mehr macht.
Konkrete Beispiele, ein Set von Muster-Exposés, Arbeit am eigenen Exposé, Tipps und Tricks für das „besondere Etwas“ sind die soliden Erfahrungswerte, die vermittelt werden. Hier hast du die Möglichkeit, Fragen zu klären und dein Exposé zu entwerfen.


Dauer:
1 Tag

Anzahl Teilnehmende:
2-6

Kosten:
CHF 260.00

Bei Bedarf gibt es einen Folgetermin:
Exposé schreiben - die Nagelprobe. Hier werden die im Kurs entstandenen und zu Hause vervollständigten Exposés unter Beibezug eines Fachmannes (Mitglied in Literaturjurys, Stiftungsrat einer Kulturstiftung, Autor) "live" begutachtet und im Plenum besprochen. Ziel des Folgetages: Jeder geht mit einem perfekten Exposé nach Hause.


nach oben
Datum wird gedoodelt
info@mminelli.ch


 
Datum wird gedoodeltauf Anfrage: Spannend erzählen

Ein Seminar, das den Atem stocken lässt.
Nicht nur ein Kriminalroman muss spannend sein, jede Geschichte muss ihre Leser packen und einen Sog entwickeln, der dazu verleitet, die Geschichte von Anfang bis Ende erfahren zu wollen.
Was lässt sich von Hitchcock lernen und was ist an seinem Handwerk so faszinierend?
Schreibend spielen wir mit Cliffhanger, Suspense und Co. und entwickeln mit dem Handwerk eines Krimiautors eine eigene Geschichte.
Das Seminar kann als Einführung ins Krimi-Genre besucht werden.

Dauer:
1 Tag

Anzahl Teilnehmende:
3-8

Kosten:
CHF 260.00



nach oben
Durchführung ab 3 Personen
info@mminelli.ch


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Kurzgeschichten schreiben

Elegant und auf den Punkt gebracht.
Was zeichnet eine Kurzgeschichte aus? Wie verhält sie sich im Gegensatz zu einer Erzählung oder einer Novelle? Welches sind ihre Kernelemente und kann ich diese lernen?
Eine gute Kurzgeschichte zeichnet sich dadurch aus, dass sie uns aus dem Alltag herausreisst und in den Alltag einer anderen Person führt. Für einen Moment sind wir Zeuge eines unmittelbaren Geschehens und erleben mit. Wie es ausgeht ...? Come in, try out!

Leitung:
Peter Höner, Schauspieler und Schriftsteller

Kosten:
260 Franken

Ort:
Iseliberg, mit Gratis-Shuttle ab Bahnhof Frauenfeld


nach oben
Durchführung ab drei Personen
info@mminelli.ch


 
Datum wird gedoodeltAuf Anfrage: Literarische Aufstellungen - oder Figurenstellen

Das geheime Innenleben deiner Figuren erfahren.

Was wäre, wenn deine Figuren einfach so zum Leben erwachen würden? Wenn sie mit dir sprechen würden, du sie fragen könntest, was sie denken, fühlen und wohin sie wollen?
Bei literarischen Aufstellungen schlüpfen „Stellvertreter“ in die Rolle deiner Romanfigur. Sie nehmen Stellung und Blickrichtung ein ... und dann legen sie los. Du kannst sie laufen lassen und alles fragen.
Was dir selbst vielleicht als undenkbar erschien, weil zu weit hergeholt, nicht machbar, unlogisch, erfährt durch die Stellvertreter-Impulse eine ganz neue Resonanz. Plötzlich gehen Prozesse auf, führen lose Enden zu einander und finden sich Lösungen, die zwar schon immer da waren, bislang aber nicht gesehen werden konnten.

Es lassen sich nebst Figuren auch Projekte aufstellen - eine Möglichkeit, Klarheit zu gewinnen, woran man weiterarbeiten will.


Dauer:
1 Tag (09.15-18.15 Uhr)

Anzahl Teilnehmende:
6-8

Doppelleitung: Michèle Minelli und Peter Höner

Kosten:
CHF 295.00

nach oben
Durchführung ab 5 Personen

info@mminelli.ch


 

 

Zurück